Medienboard

1,5 Millionen Euro für erste TV-Serie von Tom Tykwer

Geld für die erste TV-Serie von Tom Tykwer: Mit „Babylon Berlin“ fördert das Medienboard Berlin-Brandenburg die Fernsehserie des 50-jährigen Kino-Regisseurs mit 1,5 Millionen Euro. Wie die Fördergesellschaft am Donnerstag mitteilte, sollen die Dreharbeiten im Frühjahr 2016 beginnen – in einer neuen Außenkulisse des Studio Babelsberg („Neue Berliner Straße“) und an Originalschauplätzen in Berlin. Die Dreharbeiten laufen über mehrere Monate. Das erste Fernsehprojekt von Tom Tykwer soll im Berlin der 1920er-Jahre spielen. Vorlage für die Serie sind die Bestsellerkrimis von Volker Kutscher.