Auszeichnung

Kurt-Wolff-Preis geht an Berliner Verlag Ch. Links

Der Kurt-Wolff-Preis 2016 geht an den Berliner Verlag Ch. Links. Das teilte die Kurt-Wolff-Stiftung am Donnerstag in Leipzig mit. Die Auszeichnung ist mit 26.000 Euro dotiert. Der Verlag Ch. Links konfrontiere die Deutschen seit 25 Jahren mit großer Konsequenz und ohne Scheu mit ihrer jüngeren Geschichte, hieß es zur Begründung. Der mit 5000 Euro dotierte Förderpreis der nach Verleger Kurt Wolff benannten Stiftung geht an den Verlag Vorwerk 8.