Kunst

Ausstellung zum verhüllten Reichstag Ende des Monats

Gut 20 Jahre nach der Verhüllung des Reichstags durch Christo und seine Frau Jeanne-Claude soll eine Ausstellung an das legendäre „Sommermärchen“ erinnern. Im Juni 1995 hatten in nur zwei Wochen fünf Millionen Menschen das Kunstwerk besichtigt. Am 25. November wollen Christo und Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) die neue Dauerausstellung im Reichstagsgebäude eröffnen. Sie zeigt rund 400 Exponate, darunter Originalteile, Modelle, Dokumente, Fotos und Skizzen des Künstlers.