Theater

Regisseur Dieter Dorn: Theater wird oberflächlicher

Der Theaterregisseur Dieter Dorn, früherer Intendant des Bayerischen Staatsschauspiels, sieht auf den deutschen Bühnen immer mehr Oberflächlichkeit. In vielen Inszenierungen gehe der Respekt vor dem Werk und dem Autor verloren, sagte Dorn wenige Tage vor seinem 80. Geburtstag am 31. Oktober der Deutschen Presse-Agentur. Das Theater müsste sich wieder auf sich selbst besinnen und nicht den Events und den Medien hinterherlaufen: „Theater muss nicht oberflächlich unterhalten. Dafür gibt es ja das Fernsehen.“