Kultur

Buchmesse 2015: Mehr Inhalt, weniger Show

Einen Tag vor der offiziellen Messeeröffnung wird am heutigen Montag der Sieger des Deutschen Buchpreises in Frankfurt bekannt gegeben. Der seit 2005 verliehene Preis gilt als wichtigste Auszeichnung der Branche. Auf der Shortlist zur Kür des besten deutschsprachigen Roman des Jahres stehen folgende Autoren: Jenny Erpenbeck („Gehen, ging, gegangen“), Rolf Lappert („Über den Winter“), Inger-Maria Mahlke („Wie Ihr wollt“), Ulrich Peltzer („Das bessere Leben“), Monique Schwitter („Eins im Andern“) und Frank Witzel („Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969“).