Kultur

Rekord: Knapp 250.000 Besucher bei „ImEx“-Schau

Rekord: Insgesamt 245.694 Besucher haben die am Wochenende zu Ende gegangene Ausstellung „Impressionismus – Expressionismus. Kunstwende“ in der Alten Nationalgalerie gesehen. Damit ist „ImEx“ die besucherstärkste Schau in der Geschichte des Hauses. In 109 Ausstellungstagen wurden insgesamt 2.500 Gruppen- und 600 Schulführungen in der Alten Nationalgalerie organisiert und gut 21.000 VIP-Tickets gebucht. 20.000 Ausstellungskataloge wurden allein im Museumsshop verkauft. 65.000 Besucher nutzten den Audioguide sowie Kinderaudioguide zur Ausstellung. Allein an den letzten vier Tagen kamen rund 15.000 Besucher. Philipp Demandt, Leiter der Alten Nationalgalerie: „Der überwältigende Erfolg von „ImEx“ zeigt, welche großen Kräfte die eigenen Sammlungsbestände entfalten können, wenn man bereit ist, diese wieder neu zu befragen und neu zu denken.“