Kunst

Ai Weiwei mit großer Solo-Schau in London geehrt

Eine große Retrospektive des Werks von Ai Weiwei wird in der Royal Academy of Arts (RA) in London gezeigt. Die Schau „Ai Weiwei“ gibt einen Überblick über das Schaffen des chinesischen Künstlers und Aktivisten seit 1993. Sie wird am 19. September eröffnet und läuft bis zum 13. Dezember. Zur Vorstellung der Retrospektive kam er nun nach London. Große Installationen dominieren unter den 45 Objekten, dazu zählen ein Kronleuchter aus Fahrradgestellen und eine Installation aus abgestorbenen Bäumen.