TV-Quoten

Traumquote für Fußball, wenig Interesse an Plasberg

Der 3:2-Sieg der deutschen Fußball-Nationalelf in Schottland hat dem Privatsender RTL eine Traumquote verschafft. 11,83 Millionen Zuschauer verfolgten
das Spiel von Weltmeister Deutschland gegen das schottische Team. Die Konkurrenz musste kleinere Brötchen backen: Der ZDF-Krimi „Tod in den Bergen“ kam ab 20.15 Uhr auf 4,41 Millionen. Frank Plasbergs umstrittene „Hart aber fair“-Sendung zum Thema Gleichberechtigung war zum zweiten Mal aufgelegt worden. Aber nur 1,94 Millionen schalteten die Talkshow ein.