Literatur

Spanischer Autor Rafael Chirbes gestorben

Der sozialkritische spanische Autor Ra- fael Chirbes ist tot. Dies teilte der Anagrama-Verlag in der Nacht zum Sonntag mit. Der mehrfach ausgezeichnete Autor war am Sonnabend im Alter von 66 Jahren in seiner Wohnung in Tavernes de la Valldigna bei Valencia an Lungenkrebs gestorben. Chirbes hatte sich in seinen Werken kritisch mit Entwicklungen wie dem Immobilien- und Tourismusboom in Spanien befasst. Mehrere seiner Werke wurden ins Deutsche übersetzt. Dazu gehören die Romane „Der lange Marsch“ und „Am Ufer“.