Kunst

Ai Weiwei: Freundeskreis glaubt an längeren Aufenthalt

Der Freundeskreis des ausgereisten chi­nesischen Künstlers Ai Weiwei rechnet mit einem längeren Aufenthalt des 57-Jährigen in Berlin. „Wir freuen uns, dass Ai Weiwei jetzt seine Gastprofessur an der Universität der Künste annehmen kann“, sagte der Galerist Alexander Ochs. „So, wie wir ihn kennen, wird er während der Semester sicher hier sein.“ Die Universität hatte Ai Weiwei 2011 auf die drei Jahre laufende Einstein-Gastprofessur berufen. Wegen des Ausreiseverbots hatte der Künstler den Ruf bisher nicht annehmen können.