Noch ein Promi-Camp

Manni Ludolf und Gina-Lisa gehen auf die TV-Alm

Erste Zusagen von B-Promis zur südtiroler "Dschungelcamp"-Variante von ProSieben: Model Gina-Lisa und Schrotthändler Manni Ludolf gehören zur "Alm"-Besatzung.

Foto: dpa / dpa/DPA

“Die Alm“ wird allmählich bevölkert: Die ersten drei Kandidaten, die ProSieben vom 20. August an zu seiner gleichnamigen Spielshow nach Südtirol schickt, stehen mit dem Model Gina-Lisa Lohfink (24), dem Schauspieler Carsten Spengemann (38) und dem Schrotthändler Manfred („Manni“) Ludolf (49) fest.

Einen entsprechenden Bericht der „Bild“-Zeitung bestätigte eine Sendersprecherin. Weitere fünf Prominente werden sich bis zum 3. September auf dem Bauernhof in Südtirol gegenseitig im Stil der RTL-Dschungelshow „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ aus dem Wettbewerb werfen.

Auf der Alm erwartet die Kandidaten ein Leben wie vor 100 Jahren: ohne Strom, fließendes Wasser und Handy. Moderiert wird die Sendung, die am Premierentag um 20.15 Uhr zu sehen ist und sonst täglich live um 22.15 Uhr, von Janine Kunze und Daniel Aminati.

Sie treten die Nachfolge von Sonya Kraus und Elton an, die 2004 die erste Staffel der Realityshow moderierten. Mit der Wiederauflage der Sendung reagiert ProSieben offenbar auf die hohen Einschaltquoten der jüngsten RTL-"Dschungelcamp"-Staffel, in der sich unter anderem Ex-Gina-Lisa-Busenfreundin Sarah Knappik und Ex-Boyband-Sänger Jay Khan zofften.