US-Schauspieler

Anthony Quinns Sohn mit 48 Jahren gestorben

Francesco Quinn ist in Kalifornien mutmaßlich einem Herzinfarkt erlegen. Der Sohn von Leinwand-Legende Anthony Quinn spielte in vielen Hollywoodfilmen mit.

Foto: Reuters / Reuters/REUTERS

Der US-Schauspieler Francesco Quinn ist im Alter von 48 Jahren gestorben. Der Sohn der 2001 gestorbenen Leinwand-Legende Anthony Quinn starb bereits am Freitag in der Nähe seines Hauses in Malibu im US-Bundesstaat Kalifornien, wie seine Agentin Arlene Thornton mitteilte.

Die Todesursache steht noch nicht fest. US-Medien berichteten, dass Quinn einen Herzinfarkt erlitten habe.

Seinen ersten Erfolg feierte Quinn 1986 in Oliver Stones Oscar-prämiertem Antikrieg-Film „Platoon", anschließend spielte er in rund 30 Hollywood-Streifen mit. Außerdem war er in mehreren TV-Serien zu sehen.

Quinn war in zweiter Ehe verheiratet. Der Schauspieler hinterlässt drei Kinder.