Police-Academy-Star

Held der 80er – Charles "Hightower" Smith gestorben

Charles Smith war der Mann der zwei Karrieren: im Sport gewann "Bubba" den Super Bowl, in "Police Academy" wurde er als Moses Hightower zum Kinoliebling.

Charles "Bubba“ Smith, Super-Bowl-Gewinner in der nordamerikanischen Football-Profiliga NFL und Star der Police-Academy-Filme, ist tot. Die Polizei fand Smiths Leiche am 3. August 2011 in seinem Haus in einem Vorort von Los Angeles. Die Behörden gehen von einem natürlichen Tod aus, ein abschließendes Urteil der Gerichtsmedizin steht noch aus. Smith wurde 66 Jahre alt.

Smith war der Mann der zwei Karrieren: 1971 hatte er mit den Baltimore Colts den Super Bowl gewonnen und 1976 seine Karriere als Footballer beendet.

Danach begann er eine zweite Laufbahn als Schauspieler. Berühmt wurde der Zwei-Meter-Hüne in seiner Rolle als Moses Hightower in der Filmreihe "Police Academy" in den Achtzigerjahren. Moses Hightower war einer der liebenswerten Polizeitölpel – genauso große wie sanftmütig. Für seine Auftritte scheute er sich nicht in verschiedenste Kostüme, darunter auch Frauenkleider, zu schlüpfen.

Außerdem spielte Smith im Film "Black Moon" (1986) neben Tommy Lee Jones und Linda Hamilton. Zu sehen war er ebenfalls in der Fernsehserie "Das fliegende Auge" (1984) und in drei Folgen der Fernsehserie "Eine schrecklich nette Familie" als Football-Spieler und Sicherheitsmann einer Highschool.