Little Dragon

Wenn ein kleiner Drache mit Schweden Musik macht

Little Dragon kommt aus Schweden und macht elektronische Musik. 2011 veröffentlicht die Band um Sängerin Yukimi Nagano ihr drittes Album "Ritual Union".

Foto: Knust

Als die Frauen von Fukushima ihre Kleinkinder vor tickende Geigerzähler hielten, lächelten sie in die Kameras. Als die Japanerinnen die WM im Fußball gegen Weltmächte wie Deutschland und Amerika gewannen, lächelten sie in die Kameras.

Das Lächeln wirkte nicht mehr niedlich, wie die Menschen mit den langen Nasen die Japanerinnen gerne sehen. Es wirkte entschlossen.

Auch Yukimi Nagano galt bisher als entzückende Sängerin. Mit ihrer Soulband Little Dragon nahm sie heitere Lieder auf wie „Twice“ und „My Step“. Mächtige Musiker beschäftigten sie unentwegt, sie sang für Damon Albarn, David Sitek und Aaron Jerome alias SBTRKT.

Yuikimi Nagano kam als Japanerin in Schweden auf die Welt, unter dem zweitnettesten Volk der Erde. Ihre Mitschüler in Göteborg nannten sie Little Dragon. Wenn sie in der gleichnamigen Band gemeinsam musizierten, konnte Nagano zum kleinen Drachen werden, wenn ihr etwas nicht behagte.

Der Hit zum wechselhaften Sommer?

So klingt endlich auch ihr drittes Album. Es zeigt rührende Familienfotos auf dem Cover. Darunter verbirgt sich allerdings ein unerbittlicher Elektrosoul, der sich sowohl beim Veteranen Prince bedient als auch bei jüngeren Dubstep-Pionieren. "Ritual Union“ hat als Titelstück das Zeug zum Hit des wechselhaften Sommers.

Bärtige Schweden drehen eilig alle Knöpfe, die sie finden können, wenn Yuikimi Nagano sie anlächelt.

4 von 5 Punkten