Sotheby's-Auktion

Tizian-Gemälde für Rekordpreis versteigert

In New York hat ein europäischer Kunstsammler stolze 16,8 Millionen Dollar für ein Gemälde des venezianischen Malers Tizian auf den Tisch gelegt.

Zu einem Rekordpreis ist ein Gemälde des weltberühmten italienischen Malers Tizian versteigert worden. Mit seinem Gebot von 16,8 Millionen Dollar (12,2 Millionen Euro) bekam am Donnerstag ein europäischer Sammler bei der Auktion in New York den Zuschlag, wie Sotheby's mitteilte.

Das Gemälde, das rund 1560 entstanden sein soll, zeigt die Madonna mit Kind sowie die beiden Heiligen, Lukas und Katharina von Alexandrien. Es stand seit drei Jahrzehnten nicht mehr zum Verkauf. Der bisherige Rekordpreis für ein Tizian-Gemälde war 1991 für „Venus und Adonis“ mit 13,6 Millionen Dollar erzielt worden.