Pergamon-Panometer

Riesenpanorama "Pergamon" feiert Richtfest

Der Architekt und Künstler Yadegar Asisi malt für den 30 Meter hohen Rundbau im Ehrenhof des Pergamonmuseums ein Riesenpanorama. Das Rundbild zeigt auf 103 Metern Länge eine Ansicht der Mittelmeer-Metropole "Pergamon" im Jahr 129 nach Christus und feiert am Montag sein Richtfest.

Foto: Amin Akhtar

Für das sogenannte Pergamon-Panometer des Malers Yadegar Asisi wird am Montag (25. Juli, 11.00 Uhr) in Berlin Richtfest gefeiert. Der fast 30 Meter hohe Rundbau im Ehrenhof des Pergamonmuseums in Mitte beherbergt ab September für ein Jahr das Riesenpanorama "Pergamon", das die gleichnamige Ausstellung flankiert.

Das Rundbild zeigt auf 103 Metern Länge eine Ansicht der Mittelmeer-Metropole im Jahr 129 nach Christus. Darüber hinaus werden mit Ton- und Lichteffekten Tages- und Nachtstimmungen simuliert, teilte die Asisi Virtual Culture GmbH vorab mit. Ein Ausschnitt des Bildes zeigt die virtuelle Rekonstruktion des Pergamon-Altars nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Für die Herstellung des Rundbildes war der Maler und Architekt Asisi mehrfach in das heutige Bergama in der Türkei gereist. Bei Fotoshootings wurden historisch eingekleidete Statisten des Ortes abgelichtet, die auf dem künftigen Bild Massenszenen und Bewohner von Pergamon darstellen.