Neuer Rekord

DSDS-Star Pietro Lombardi stößt Lena vom Thron

Deutschlands neuer Superstar Pietro Lombardi hat mit seiner Single "Call My Name" einen neuen Download-Rekord aufgestellt. Innerhalb von 26 Stunden schaffte der Hit, wofür Lena sieben Tage brauchte.

Der Gewinner der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS), Pietro Lombardi, hat einen neuen Download-Rekord aufgestellt. Sein Song „Call My Name“ wurde bis Sonntagnacht innerhalb von 26 Stunden mehr als 125.000 Mal heruntergeladen, wie seine Plattenfirma Universal Music am Montag in Berlin mitteilte. Das hat den Angaben zufolge in so kurzer Zeit noch kein anderer Künstler in Deutschland geschafft.

Hinzu kommt ein zweiter Rekord: Kein anderer Song habe sich jemals als Download in Deutschland innerhalb von einer Woche so oft verkauft wie Lombardis Siegertitel. Damit hat der DSDS-Star Lena Meyer-Landrut vom Thron gestoßen, die 2010 mit ihrem Wettbewerbssong zum Eurovision Song Contest 2010, "Satellite“, den bisherigen Verkaufsrekord aufgestellt hatte. Das bestätigte das Marktforschungsunternehmen Media Control gegenüber Morgenpost Online. Demnach hat Lombardi in etwas mehr als einem Tag mehr Downloads erzielt als Lena in einer ganzen Woche.

Der 18-Jährige Lombardi war am Samstag als Sieger aus der achten DSDS-Staffel hervorgegangen. Die Zweitplatzierte Sarah Engels verbuchte mit ihrer Interpretation des Songs 67.000 Downloads. Der Gewinner der siebten DSDS-Staffel, Mehrzad Marashi, war 2010 mit seinem Siegertitel „Don't Believe“ auf 48.000 Downloads innerhalb von 48 Stunden gekommen.

( toto mit ddp )