Umfrage

Und das beliebteste Filmpaar aller Zeiten ist ...

Die Zuschauer des US-Senders ABC haben ihre Kino-Hits gewählt. In der Kategorie "Bester Film" wurde "Vom Winde verweht" gekührt.

"Vom Winde verweht" ist der "beste Film aller Zeiten" – zumindest wenn es nach den Kinogängern in den USA geht. Nach der laut dem Sender ABC bislang größten Kinoumfrage der Filmgeschichte unter mehr als 500.000 Zuschauern siegte die Südstaaten-Romanze von 1939 vor dem Film "Der Zauberer von Oz" aus dem gleichen Jahr.

Dritter wurde "Der Pate" von 1972, Vierter das Weltkriegsdrama "Casablanca" (1942) mit Humphrey Bogart und Ingrid Bergman. Auf Platz fünf landete "E.T. – Der Außerirdische" (1982), der große Erfolg von Steven Spielberg.

Bei den romantischsten Paaren der Filmgeschichte landeten die „Vom Winde verweht“-Stars Vivien Leigh und Clark Gable nur auf Platz zwei. Herzzerreißender fanden die Kinogänger die Geschichte von Kate Winslet und Leonardo DiCaprio in „Titanic“ von 1997.

Fast ein Viertel, 23 Prozent, der Befragten stimmten für die Romanze, die er nicht überlebt. „Vom Winde verweht“ kam auf 15 Prozent, immerhin ein Punkt vor Julia Roberts und Richard Gere in „Pretty Woman“ von 1990.

Vivien Leighs „Scarlett O’Hara“ war auch bei den größten Rollen dabei, allerdings nur auf Platz drei. Noch mehr mochten die Amerikaner den Engländer James Bond. Die „größte Rolle der Filmgeschichte“ ist aus ihrer Sicht aber die eines Langsamdenkers, der die ganze US-Geschichte nach dem Zweiten Weltkrieg miterlebt und mitprägt: „Forrest Gump“, gespielt 1994 von Tom Hanks.