Fernseh-Talkshow

Käßmann wird Gast-Moderatorin bei "3nach9"

Theologin Margot Käßmann übernimmt Mitte Mai einmalig die Moderation der beliebten Radio-Bremen-Talkshow "3nach9" – ein Job ganz nach ihrem Geschmack.

Foto: dapd / dapd/DAPD

Die ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann übernimmt einmalig die Gastmoderation der Radio-Bremen-Talkshow „3nach9“. Die 53 Jahre alte Theologin wird am 13. Mai 2011 Judith Rakers vertreten, die an diesem Abend den Eurovision Song Contest in Düsseldorf moderiert, wie der Sender am Montag mitteilte.

„Margot Käßmann passt einfach zu der Haltung, die wir bei '3nach9' vertreten. Die Variante Käßmann als Gastmoderatorin wird bestimmt spannend“, sagte Redaktionsleiter Helge Haas.

Käßmann, die schon mehrmals Gast in der ältesten deutschen Talkshow war, zeigte sich in einer Stellungnahme erfreut über ihr Engagement. „Talkshows gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Aber am Anfang der deutschen Talkshowkultur stand '3nach9'. Seit 37 Jahren beweist diese Sendung, dass sich Unterhaltung, Klugheit und Niveau in einer immer greller und schneller werdenden Medienlandschaft nicht ausschließen müssen“, sagte sie laut Radio Bremen.

Seit September 2010 moderiert „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers die Talkshow an der Seite von Giovanni di Lorenzo, der schon seit 1989 dabei ist.

Nachdem Charlotte Roche als Nachfolgerin der langjährigen Moderatorin Amelie Fried nach wenigen Monaten ausgeschieden war, hatte di Lorenzo zunächst sechs „Freundinnen von 3 nach 9“ als Gastmoderatorinnen engagiert: Sandra Maischberger, Annette Dasch, Maria Furtwängler, Katrin Bauerfeind, Sarah Wiener – und seine inzwischen ständige Moderationspartnerin Rakers.

Er hätte sich noch Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen und Margot Käßmann gewünscht, sagte di Lorenzo.