RTL-Camp

Neue Prüfungen für die Dschungelbewohner

Demnächst geht es wieder los mit dem Ekel-Camp im Dschungel und jeder Menge Stars beim Feuermachen, Kakerlaken essen und dem Baden mit Ratten. 16 Tage müssen zehn "Stars" ohne die üblichen Annehmlichkeiten der Zivilisation auskommen. Die Moderatoren Sonja Zietlow und Dirk Bach wissen schon mehr.

Statt Hummer und Kaviar gibt es im Dschungelcamp nur Reis mit Bohnen für die Kandidaten, anstelle des kleinen Schmusehündchens warten Insekten und wilde Tiere. Sonja Zietlow und Dirk Bach werden wieder die Moderatoren der Sendung sein.

In einem Interview haben die beiden über die Neuerungen in der Sendung „Holt mich hier raus – ich bin ein Star“ gesprochen. „Es gibt neue Prüfungen. Die Engländer sind ja schon in der neunten Staffel, und die denken sich immer noch was Neues aus. Für uns ist das manchmal selbst etwas zu viel. Wir nehmen dann immer ein paar Viecher weg“, sagte Sonja Zietlow.

Dass sie wieder mit ihrem Kollegen Dirk Bach moderieren kann, ist für sie ein Glücksfall: „Dirk und ich ticken gleich und haben denselben Sinn für Humor. Das ist großartig und saukomisch“.

Der kugelige Moderator freut sich besonders auf seine neuen Kostüme: "Die macht ein ganz toller Kostümbildner, Andreas Janczyk, schon von Anfang an. Da sitzt jemand dran, der sich sehr viele Gedanken macht und versucht, was Lustiges für 16 Shows zu kreieren“.

Bach weiß auch ganz genau, wie ein optimaler Dschungelkandidat aussehen muss: „Man muss auf alle Fälle zäh sein. Weil es doch sehr anstrengend ist. Jetzt mal abgesehen von den Kameras und dem ganzen Zeug drum herum. Es ist einfach nicht angenehm, zwei Wochen in einem Regenwald zu verbringen. Das steht einfach fest. Es ist ganz sicher kein Urlaub. Da ist alles da, was giftig ist. Wir können das leider nicht rauskehren. Wir können nur aufpassen, dass den Kandidaten nichts passiert.“ Aber für alle Fälle ist Dschungelexperte Dr. Bob wieder mit von der Partie.

Für Bach ist der Aufenthalt als Kandidat in der grünen Hölle keine Option: "Ich würde auch nicht Tanzen gehen oder Eisschuhlaufen, oder was es sonst so an Prominenten-Übungen gibt. Das ist nicht so meins." Ganz im Gegensatz zu seiner Kollegin Sonja, die gerne ihre Nerven testen würde.

Aber erst sind nun die Kandidaten dran, die sind zwar noch nicht offiziell bestätigt, ganz gewisse Namen sind aber bereits im Umlauf.

Das Dschungelcamp startet am Freitag, 9. Januar, um 22.15 Uhr, live auf RTL mit „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!".