Depeche Mode

Gahan hat Blasentumor – Konzerte verschoben

Schrecksekunde für Depeche-Mode-Fans: Bei Sänger Dave Gahan war nach seiner schweren Magen-Darminfektion ein bösartiger Blasentumor diagnostiziert worden, der inzwischen operiert wurde. Auf ärztliche Anordnung muss er jedoch noch bis einschließlich 7. Juni pausieren.

Depeche Mode werden ihre unterbrochene „Tour Of The Universe“ am 8. Juni in Leipzig neu starten. Bei Sänger Dave Gahan war nach seiner schweren Magen-Darminfektion, die am 12. Mai zur Absage des Athener Konzertes führte, ein bösartiger Blasentumor diagnostiziert worden, der inzwischen in New York erfolgreich operiert wurde. Auf ärztliche Anordnung muss er jedoch noch bis einschließlich 7. Juni pausieren, um den Genesungsprozess nicht zu gefährden und die Welttour fortsetzen zu können.

Dies bedeutet, dass in Deutschland die Konzerte in Hamburg und Düsseldorf verschoben werden müssen! Das für den 7. Juni vorgesehene Leipziger Konzert fällt leider aus!

Dave Gahan bedankt sich herzlich bei allen Fans für ihre Unterstützung, ihr Verständnis und ihre Geduld. Depeche Mode bedauern die durch Absagen und Verschiebungen entstandenen Probleme und Unannehmlichkeiten außerordentlich.

Der ursprünglich für den 2. Juni vorgesehene Auftritt in der Hamburger HSH Nordbank Arena findet nunmehr am 1. Juli statt. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

Die für den 4. und 5. Juni geplanten Konzerte in der Düsseldorfer LTU Arena werden so bald wie möglich nachgeholt. Die konkreten Termine können jedoch erst dann definiert werden, wenn der Spielplan für die 2. Bundesliga feststeht. Dies wird spätestens Anfang Juli der Fall sein. Veranstalter und LTU Arena bemühen sich um eine zeitnahe Entscheidung. Die Tickets behalten auf jeden Fall ihre Gültigkeit.

In Leipzig findet nur noch ein Konzert am 8. Juni statt. Der 7. Juni fällt aus. Inhaber von Karten für den 7. Juni können ab sofort ihre Tickets für den 8. Juni umtauschen. Dafür steht eine ausreichende Anzahl von Eintrittskarten zur Verfügung. 2.000 Leipziger Tickets können alternativ für die Veranstaltung im Berliner Olympiastadion am 10. Juni eingetauscht werden, die wie geplant über die Bühne geht.

Die Konzerte in Berlin (10.06.), Frankfurt (12.06.) und München (13.06.) sind nicht betroffen und finden planmäßig statt.

.