Kasupke
Kolumne

Kasupke sagt, ...

... wie es ist.

Knapp drei Wochen vor den Neuwahlen in Berlin schafft die jrüne Bürjameesta-Kandidatin Tatsachen und macht die Friedrichstraße wieda dicht! Ohne mal mit den Anliejan zu sprechen oda sich vanünftich drum zu kümmern, wo der Vakehr denn nu fließen soll. Hauptsache der böse Autofahra wird ausjebremst.

Schönet Wahljeschenk an ihre Lastenrad-Fahrenden Wähla in Mitte. Und die jute Frau Giffey kiekt ma wieda dumm aus der Wäsche. Aba det is ja nüscht Neuet, trotz all ihra schönen Vasprechen. Und da wissen wa ja, wat uns blüht, wenn wa nach dem 12. Februar weita von Roten, Jrünen und Linken rejiert wern...

kasupke@morgenpost.de