Kasupke
Kolumne

Kasupke sagt, ...

... wie es ist.

Na wat war det fürn Uffschrei, als der janze Skandal um rbb-Intendantin Schlesinger und ihre Führungsrieje rauskam. Und wat wurde nich allet vasprochen von Uffklärung üba volle Transparenz bis zum harten Durchjreifen bei Missständen. Und nu kommt raus, det diejenije, die den Saustall uffräumen soll, jenau so munta weitamacht mit Fettlebe uff Kosten der Jebührenzahla. Warum die Frau bei nem Jahresjehalt von fast 300.000 Euro noch’n Mietkostenzuschuss von 1000 Euro monatlich kricht vasteht keen Fernsehzuschaua, der von so nem Jehalt nur träumen kann. Und ne Bahnfahrkarte für die Erste Klasse für schlappe 7000 Euro dient sicha ooch nich der Vabesserung der Fernsehprogramms. Aba det is beim öffentlich-rechtlichen Selbstbedienungsfunk eh schon Nebensache.

kasupke@morgenpost.de