Kasupke
Kolumne

Kasupke sagt ...

...wie es ist.

Wat fürn Schlach ins Kontor für all die Jastronomen, die sich an alle Hygiene-Vorschriften jehalten ham! Und die sich ooch noch für viel Jeld mit allen möglichen Filtan und Schutzschilden ausjestattet ham. Oda die Theata, Bühnen und Opanhäusa, in denen man mit so ville Abstand sitzt wie sonst nirjends inne Stadt. Hat allet nüscht jenutzt, wird allet dicht jemacht. Und det ausjerechnet im trüben Monat Novemba, wo jeda Lichtblick sehnsüchtich erwartet wird. Ob det wirklich der richtije Weg is, mit dem Virus klarzukommen, weeß ick nich. Man kann bloß beten, det die Infektionszahlen wieda runtajehn. Aba wat is, wenn nich?