Kasupke
Kolumne

Kasupke sagt ...

… wie es ist.

Trude und ick freu’n uns wie Bolle uffm Milchwagen: Heute Mittach fahr’n wa nach Potsdam und kieken uns im Museum Barberini die wundavollen Bilda von Claude Monet an. Det erste Kulturerlebnis außahalb unsres Wohnzimmas seit Anfang März! Ick bin uffjereecht wie’n Schuljunge. Zwee Stunden mit ner Maske vorm Jesicht rumzuloofen, is’ natürlich nich’ so prickelnd. Aba det nehm’ wa hin, schließlich is die Corona-Jefahr noch längst nich’ jebannt, ooch wenn jetz’ jeden Tach ne neue Lockerung vakündet wird. Dafür soll et im Barberini herrlich ruhich sein, weil nich so ville Leute zur selben Zeit rindürfen. Det Glas is also halb voll, nich halb leer.

=tuspoh?=b isfgµ#nbjmup;lbtvqlfAnpshfoqptu/ef# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ##?lbtvqlfAnpshfoqptu/ef=0b?=0tuspoh?