Kasupke
Kolumne

Kasupke sagt ...

...wie es ist.

Zum Schutz vor Ansteckung bei Erkrankungen durch das Coronavirus empfiehlt das Robert-Koch-Institut Medizinern und Angehörigen das Tragen eines Mundschutzes.

Zum Schutz vor Ansteckung bei Erkrankungen durch das Coronavirus empfiehlt das Robert-Koch-Institut Medizinern und Angehörigen das Tragen eines Mundschutzes.

Foto: Georg Wendt/dpa (Symbolfoto)

Na det war ja zu erwarten, det der fiese Virus aus China ooch bei uns ankommt – der Globalisierung sei dank. Jestan inne Apotheke hat ne Kundin vor mir n’Mundschutz jekooft. Ob det denn wat nutzt, hab ick die Apothekerin jefragt, nachdem die Kundin weg war. Ihre Antwort: „An der herkömmlichen Grippe stirbt auch jedes Jahr eine fünfstellige Zahl an Menschen. Trotzdem geht keiner mit Mundschutz in die U-Bahn“.

Ihren Rat in Sachen Corona- und andra hässlicha Viren jeb’ ick mal weita: Janz oft die Hände waschen, in Ruhe abwarten und Ingwertee trinken. Det mach ick nu ooch.

kasupke@morgenpost.de