Kasupke
Kolumne

Kasupke sagt ...

... wie es ist

Jestan hamwa n’ jemütlichen Spazierjang zum Wahllokal jemacht. Wieso heißt det eijentlich so? Bei uns is det inna Schule und zu trinken jabs nüscht, aba ne Schlange vor den Wahlkabinen. Der Wahlzettel war jut een Meta lang und ick hab jestaunt, wat da allet druffstand: ne Partei für die Famillje, für Volksabstimmung, jleich mehrere für Tiere, eene für Menschlichkeit und eene für die Liebe! Kai Pflaume war da aba keen Kandidat. Farblich hatte man die Wahl zwischen Jrünen, Jrauen und Violetten. Jede Menge Auswahl für een Kreuzchen, aba ob und wat dabei nu rauskommt für Europa wern wa ja sehn.

kasupke@morgenpost.de