Mittag mit

„Low Carb zur Gewichtsabnahme ist ein Mythos“

Jede Woche trifft Alexandra Kilian einen Menschen der Stadt zum Lunch. Heute: Daniela Kielkowski, Ernährungsmedizinerin mit eigener Praxis in Wilmersdorf, im „Neni Berlin“. Es gibt: Hummus.

Foto: Katrin Knoke / privat

Berliner Morgenpost: Ich hörte, bei Ihnen kann man richtig viel essen und gleichzeitig abnehmen?

Daniela Kielkowski: Ja. Beziehungsweise nein. In meine Praxis kommen Menschen, die sehr gewichtsbewusst sind. Die also bereits mehrere Diäten hinter sich oder die Krankheiten haben und einfach nicht mehr abnehmen. Obwohl sie schon sehr wenig und sehr kontrolliert essen.

Der Übergewichtige, der beim Arzt sitzt und sagt, er wisse gar nicht, woher es komme, isst also tatsächlich wenig?

Der Körper gewöhnt sich an jede Diät. Die Menschen, die diäterfahren sind, wissen, dass es bei der ersten am schnellsten ging und dass es schon bei der zweiten nicht mehr so einfach oder gar nicht mehr funktioniert. Der Körper hat gelernt, mit 1000 Kalorien am Tag zu leben und reguliert ganz einfach seine Fettverbrennung herunter. Damit verkleinert er seinen Gesamtstoffwechsel. So dass selbst eine übergewichtige Frau, die wenig isst, nicht mehr abnimmt.

Was machen Sie dann mit ihr?

Ich mache mir zunächst ein Bild über Stoffwechsel, Essverhalten und Anamnese, also die Diätgeschichte. Und dann irritieren wir den Körper. Erst dürfen die Patienten drei Wochen essen ohne Ende, dann steigen wir in eine dreiwöchige Reduktionsphase ein.

Also doch eine Tafel Schokolade am Tag!

Zuerst soll der Mensch das essen, was er braucht. Und das ist bei den meisten mehr, als sie zuvor gegessen haben. Heißt, wenn sie abnehmen wollen, müssen wir den Stoffwechsel anfeuern. Patienten, die Süßigkeiten mögen, empfehle ich eine Tafel Schokolade nach dem Mittagessen. Lieber direkt nach den Nudeln essen, denn die haben den Stoffwechsel angeheizt und verbrennen die Schokolade gleich mit. Low Carb zur langfristigen Gewichtsabnahme ist ein Mythos.

War das bei Ihren Patientinnen Sybille Seitz und Jessica Witte-Winter auch so?

Da habe ich leider absolute Schweigepflicht. Aber: Ich behandele grundsätzlich keine Patienten, die mit dem Wunsch, innerhalb von vier Wochen 20 Kilo abzunehmen, zu mir kommen.