Berlin

Berliner Feuerwehr fordert Soforthilfe von 100 Millionen Euro

Berlin.  Um die Berliner Feuerwehr vor dem Kollaps zu bewahren, fordert der Landesfeuerwehrverband jetzt Sofortinvestitionen in Höhe von 100 Millionen Euro. „Wir sind nicht irgendein Verein, der ein neues Haus braucht. Wenn wir nicht handlungsfähig sind, betrifft das alle Berliner“, sagte der Verbandsvorsitzende Sascha Guzy. Er hatte kürzlich in einem dramatischen Appell an alle Parteien im Abgeordnetenhaus auf die katastrophale Situation bei der Feuerwehr aufmerksam gemacht. „Es muss dringend was passieren. Aber theoretisch ist es eigentlich schon zu spät“, sagte Guzy. Auf seinen Brief habe es aber so gut wie keine Reaktion gegeben. Deshalb hat der Verband nun eine Petition im Internet gestartet. Seite 9