Berlin

Eine Milliarde Euro Sanierungsbedarf in Polizeigebäuden

Das Land Berlin schiebt einen gewaltigen Sanierungsstau bei seinen öffentlichen Immobilien vor sich her. Das gilt insbesondere für Polizeigebäude. Dort summiert sich der in einem Gebäudescan ermittelte Finanzbedarf für notwendige Arbeiten auf eine knappe Milliarde Euro. Das teilte Finanzstaatssekretärin Margaretha Sudhof (SPD) am Montag auf einer Pressekonferenz der landeseigenen Berliner Immobilienmanagement GmbH mit. Allein die Sanierungsvorhaben der höchsten Priorität, etwa zum Brandschutz oder der Beseitigung von Gefahren, lägen bei 85 Millionen Euro, so Sudhof. In diesem und dem kommenden Jahr stünden jeweils 36,5 Millionen Euro für Arbeiten zur Verfügung, hinzu kämen 37 Millionen Euro aus dem Investitionsfonds des Landes. Die Staatssekretärin schätzt, dass es noch etwa zehn Jahre dauern wird, um den Stau abzubauen. Seite 9

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.