Berlin

Minister Scheuer plant Gipfeltreffen zu Löchern im Mobilfunknetz

Berlin.  Bundesminister Andreas Scheuer hat ein Gipfeltreffen zur Verbesserung des Mobilfunknetzes angekündigt. „Wir haben die Pflicht, dafür zu sorgen, dass die Bürger nicht im Funkloch stecken bleiben“, sagte der CSU-Politiker der Berliner Morgenpost. „Deswegen werde ich die großen Anbieter noch vor der Sommerpause zu einem Mobilfunkgipfel einladen.“ Der Zustand des deutschen Mobilfunknetzes sei „für eine Wirtschaftsnation untragbar“. Scheuer versprach: „Wir sagen den Funklöchern in Deutschland den Kampf an.“ Noch in diesem Jahr wolle die Koalition einen „Funklochmelder“ an den Start bringen, der nach dem Modell von Staumeldern funktionieren soll, sagte der Minister. Seite 3

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.