Berlin

Feuerwehr reagiert mit Sofortprogramm auf zu viele Notrufe

Berlin.  Die Berliner Feuerwehr hat ein Sofortprogramm aufgelegt, um die Dauerauslastung des Rettungsdienstes zu verringern. In einer Mitarbeiterinformation, die der Berliner Morgenpost vorliegt, heißt es, dass in den Rettungswachen ab sofort eine taktische Reserve von Rettungswagen vorgehalten werden soll. Zudem sollen zwei Rettungswagen vom technischen Dienst der Feuerwehr besetzt werden. Geplant sind auch systematische Weiterleitungen von Einsätzen an den ärztlichen Dienst der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) und ein besserer Personalausgleich zwischen Feuerwachen mit vielen und weniger Einsätzen. Seit Anfang dieses Jahres wurde in Berlin bereits Dutzende Male der „Ausnahmezustand Rettungsdienst“ ausgerufen. Das ist immer dann der Fall, wenn der Rettungsdienst nahezu ausgelastet ist. Seite 16