Berlin

Zwei Verletzte bei Einsturz eines Baugerüstes in Moabit

Berlin. Beim Einsturz eines Baugerüstes in Berlin-Moabit sind zwei Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Der Mann war in sechs Meter Höhe eingeklemmt, teilte die Feuerwehr am Donnerstag mit. Höhenretter mussten sich von einem Dach abseilen, um ihn zu retten. Er kam zusammen mit der anderen verletzten Person in ein Krankenhaus. Das Gerüst hatte an einem Rohbau in der Lehrter Straße gestanden. Die Feuerwehr suchte nach eigenen Angaben über drei Stunden mit rund 70 Einsätzkräften nach Menschen, die möglicherweise verschüttet wurden. Auch drei Rettungshunde des Deutschen Roten Kreuzes kamen zum Einsatz. Nachdem niemand gefunden worden war, gab es Entwarnung. Warum es zu dem Einsturz kam, blieb zunächst unklar. Statiker sicherten die Unfallstelle, um das mögliche Abstürzen von Gebäudeteilen zu verhindern. Seite 11