Live täglich

Cooler Pop der Ladies von Chefboss

Bei den zwei Hamburger Ladies von Chefboss kommt alles zusammen, was lupenrein cooler Pop so braucht. Checkermäßige Clubbeats, perfekt gestylte Outfits und die großmäulige Poesie kompromissloser Texte. Das ist Jugendkultur in Reinform, aber keine, die sich lächerlich macht. Attitüde und Performance von Alice und Maike sind hochprofessionell, mit Universal Music steht ja auch ein potentes Unternehmen hinter ihnen.

"Blitze aus Gold" heißt das Album, mit dem die beiden Mädels derzeit die Clubs der Republik rocken. Sie singen auf Deutsch und haben auf der Bühne eine klare Rollenverteilung: Alice singt, Maike tanzt. Den "Energieträger Tanz" will das Duo gleichberechtigt neben dem Gesang ins Zentrum stellen. So liefern sie eine pralle Show ab, die nicht unbedingt von zu viel Kleidung lebt. Es gibt sogar einen Song, der davon erzählt, wie aus dem Hobby Tanz erst eine Profession und dann Chefboss wurde. Mit Seed-Sounds, Reggaeton-Rhythmen und Rap wirbeln Chefboss ihre Crowds auf jeden Fall durcheinander und wer bei ihren Liedern nicht tanzen will, hört wahrscheinlich eh nur Brahms und Schönberg.

An diesem Sonnabend haben Chefboss ihren Auftritt im Bi Nuu in Kreuzberg. Support bekommen sie von Rapper Booz.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.