Berlin

In Wedding entsteht ein neues Herzzentrum für Berlin

Berlin. Die Hauptstadt erhält eine neue Einrichtung der Spitzenmedizin. So soll 2019 in Wedding mit dem Bau eines Universitären Herzzentrums begonnen werden, in dem auf dem Campus des Virchow-Klinikums die herzmedizinischen Einrichtungen der Charité und des Deutschen Herzzentrums Berlin zusammengeführt werden. Die Gestaltung des Neubaus wurde am Montag in einem Fachgremium diskutiert. In dem neuen Herzzentrum sollen 188 Patientenbetten zur Verfügung stehen, 141 in der Kardiologie und 47 in der Herzchirurgie. Die Kosten für das Projekt werden mit rund 210 Millionen Euro beziffert. Das erfuhr die Berliner Morgenpost aus Koalitionskreisen. Mit dem neuen Zentrum sollen der Standort für Wissenschaft, Lehre und Krankenversorgung gestärkt, kostenintensive Doppelstrukturen vermieden und Forschungskompetenz ausgebaut werden. Seite 12