Wetter

Berlin 2015 wärmstes und trockenstes Bundesland

Im deutschlandweit zweitwärmsten Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen ist es 2015 in Berlin am wärmsten und am trockensten gewesen. Mit 10,9 Grad lag die Durchschnittstemperatur noch deutlich über dem bundesweiten Schnitt von 9,9 Grad. Das teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch mit. Das Thermometer zeigte in der Hauptstadt im Durchschnitt 1,8 Grad mehr an als im Mittel der üblichen Referenzperiode 1961 bis 1990. Sie bekam zudem nur rund 510 Liter Niederschlag pro Quadratmeter ab, 63 Liter weniger als im Vergleichszeitraum.