Brauerei

"BRLO Brwhouse" öffnet Freiluft-Restaurant

Am 15. Mai öffnete der Biergarten des "BRLO Brwhouse" nach der Corona-Zwangspause. Jetzt folgt das Restaurant - open air.

Gino Malloci ist neuer Küchenchef im "BRLO Brwhouse".

Gino Malloci ist neuer Küchenchef im "BRLO Brwhouse".

Foto: Rita Couto

Miltte März musste das "BRLO Brwhouse" am Gleisdreieck wie alle Restaurants und Bars in Berlin schließen. Am 15. Mai öffnete der Biergarten wieder, jetzt folgt das Restaurant - allerdings mit einer Besonderheit. Denn nicht der Innenraum des Gebäudes aus 38 Überseecontainern öffnet, sondern die überdachte Terrasse.

Der neue Bereich des Biergartens, der jetzt zum Freiluft-Restaurant werde, sei erst vor Kurzem fertiggestellt worden und habe mit dem gebotenen Abstand von 1,50 Meter Platz für 95 Gäste. Jeden Donnerstag, Freitag und Sonnabend werde von Selbstbedienung auf Tischservice, À-la-carte-Menü und eine große Bier- und Weinauswahl uimgestellt, teilen die Betreiber mit.

Der Fokus liege wie gewohnt auf Gemüse, darunter gegrillte Aubergine mit Miso-Mayonnaise, Cashewkernen, Jalapeno-Petersilienpesto und Estragonöl oder Spitzkohl vom Grill, mit Senföl aromatisiert, Salat vom grünen Apfel und Kohlrabi-Sud. Der Gast kann zwischen verschiedenen Menügrößen wählen. Fleisch und Fisch können zusätzlich bestellt werden, darunter marinierter und gegrillter Pulpo, geräuchertes Entrecôte und Dry Aged Mangalitza Schweinebauch.

Dazu kann man sich ein passendes BIer-Pairing der BRLO Brauerei zusammenstellen lassen. Neu sei hier das "Happy Pils" mit kräftigen Hopfennoten.

Mit der Eröffnung präentiert das "BRLO Brwhouse" auch einen neuen Küchenchef. Gino Malloci, der zuvor im "Restaurant Tim Raue" arbeitete und Küchenchef im Sternerestaurant "Westfälische Stube" war, sei seit März fester Bestandteil des Teams. Auch der Souschef ist kein Unbekannter: Oliver Schuber, der früher unter anderem im "First Floor" arbeitete.

“Nachdem die neue Küchenführung durch die Corona-Krise ihr Können noch nicht präsentieren konnte, freue ich mich jetzt sehr, nach den letzten harten Wochen wieder Gäste mit dem fast vollen Programm des Restaurants überzeugen zu dürfen”, so Ben Pommer.

Vorläufig schließen muss übrigens das "BRLO Chicken & Bier" in der Feinschmeckeretage des KaDeWe, und zwar Ende Juli. Grund ist der fortschreitende Umbau der Etage. Wiedereröffnung soll Mitte 2021 sein. Weitere Infos unter: https://brlo-brwhouse.de/reservierung-und-kontakt/