Sonntagsrezept

Quarkbällchen von Thomas Kammeier

Jeden Sonntag bereitet ein Spitzenkoch der Stadt ein Rezept zum Nachkochen zu. Heute: Quarkbällchen von Thomas Kammeier.

Thomas Kammeier, Gastronomischer Leiter auf dem Euref-Campus.

Thomas Kammeier, Gastronomischer Leiter auf dem Euref-Campus.

Foto: RICARDA SPIEGEL

Berlin.  Zutaten

250 Gramm Quark

3 Eier

70 Gramm Zucker

½ Vanillestange

50 Milliliter Öl

250 Gramm Mehl

1 Päckchen Backpulver

Zitronenabrieb

Kirschwasser

Rosinen

Zucker und Zimt zum Wälzen

Zubereitung

Am Vorabend den Quark in ein Sieb geben und über Nacht abtropfen lassen.

Am folgenden Tag die Vanillestange längs einritzen und das Vanillemark herauskratzen. Dann die Eier mit dem Zucker, einer Prise Salz und dem Vanillemark mit einem Schneebesen oder Handmixer schaumig rühren.

Anschließend das Öl unterrühren, den Quark dazugeben und die Mischung glatt rühren.

Schließlich das Mehl mit dem Backpulver mischen, das Ganze durchsieben und zusammen mit den Rosinen unter die Quarkmasse rühren.

Stechen Sie mit einem Eisportionierer Bällchen ab und backen Sie sie in 170 Grad heißem Fett. Anschließend aus dem Fett herausnehmen, etwas abtropfen lassen und in der Zimt-Zucker-Mischung wälzen.