Sonntagsrezept

So bereiten Sie Markus Semmlers Christstollen zu

Jeden Sonntag bereitet ein Spitzenkoch der Stadt ein Gericht zum Nachkochen zu. Heute: Christstollen von Björn Swanson.

Markus Semmlers Christstollen

Markus Semmlers Christstollen

Foto: Wiese Genusskommunikation

Rezepte für die Berliner Morgenpost: Jeden Sonntag bereitet ein Spitzenkoch der Stadt ein Gericht zum Nachkochen zu. Heute: Christstollen von Markus Semmler von „Kochkunst und Ereignisse“.

Zutaten

Stollenfrüchte

120 Gramm Orangeat und Zitronat

300 Gramm Sultaninen

50 Gramm Rum

20 Gramm Zucker

Vorteig

120 Gramm Mehl 405

80 Milliliter Vollmilch

35 Gramm Zucker

1 Würfel Hefe

Hauptteig

250 Gramm Mehl

1 Ei

35 Gramm Zucker

180 Gramm weiche Butter

70 Gramm Marzipanrohmasse

1 Prise Salz

1 Bio-Zitrone Abrieb

0,5 Vanilleschote

2 Gramm Weihnachtsgewürzmischung

Zubereitung

Stollenfrüchte

Mindestens zwei Wochen im Schraubglas durchziehen lassen.

Vorteig

Die Zutaten verkneten und im Warmen aufs Doppelte aufgehen lassen.

Hauptteig

Butter mit dem Marzipan glatt rühren und alles zusammen mit dem Vorteig zu einem glatten Teig kneten. Die eingelegten Früchte unterarbeiten und zu Stollen formen. Auf dem Blech – oder in der Stollenform – noch einmal zwei Stunden gehen lassen. Bei 180 Grad Umluft eine Stunde backen. Großzügig mit Butter einpinseln und in Kristallzucker wälzen.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.