Sonntagsrezept

Thomas Kammeiers Ziegenfrischkäse mit Pinienkernen

Jeden Sonntag bereitet ein Spitzenkoch der Stadt ein Gericht zum Nachkochen zu. Heute: Ziegenfrischkäse mit Pinienkernen.

Thomas Kammeier - Rezepte für Alexander Uhl

Thomas Kammeier - Rezepte für Alexander Uhl

Foto: jörg Krauthöfer

Zutaten :

200 g Ziegenfrischkäse, 40 g Sahne, Salz, Pfeffer, Piment d’Espelette, 1 Stk. Oliven-Ciabatta, Olivenöl, Meersalz, 200 g brauner Zucker, 750 ml Wasser, 200 g Tannenspitzen, 6 Stk. Mispeln, 100 g Zucker, 400 ml Weißwein, etwas Vanilleschote, Salz, 60 g Pinienkerne, 160 g Wildkräuter, Balsamicoessig.

Zubereitung:

Den Frischkäse würzen und die Sahne einrühren. Das Ciabatta dünn aufschneiden, würzen und mit Olivenöl beträufeln und bei 180 °C circa zehn Minuten goldbraun backen. Den Zucker im Topf gleichmäßig karamellisieren, mit Wasser ablöschen und so lange kochen lassen, bis sich der Karamell aufgelöst hat. Die gewaschenen Tannenspitzen in den warmen Fond geben und über Nacht ziehen lassen. Die Tannenspitzen entfernen und zum Sirup einkochen. Den Zucker in einem Topf karamellisieren, mit Weißwein ablöschen und Vanille dazugeben, dann auf 300 ml einkochen lassen. Die Mispeln häuten, entkernen und vorsichtig das Kerngehäuse entfernen. Dann die Mispeln in den warmen Fond geben und über Nacht ziehen lassen. Die Pinienkerne mit Öl goldbraun rösten. Alles zusammen anrichten und mit Balsamicoessig und dem Tannenhonig marinieren.

Weitere Rezepte finden Sie hier

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.