Rezept der Woche

Rinderfilet, Pilzrisotto und Mangold von Markus Semmler

| Lesedauer: 2 Minuten
Rezept der Woche: Rinderfilet mit Pilzrisotto und Mangold von Markus Semmler.

Rezept der Woche: Rinderfilet mit Pilzrisotto und Mangold von Markus Semmler.

Foto: Wiese Genusskommunikation

Rezept der Woche: Rinderfilet, Pilzrisotto und Mangold von Markus Semmler.

Rezepte für die Berliner Morgenpost. Jede Woche bereitet ein Spitzenkoch der Stadt ein Gericht zum Nachkochen zu. Heute: Rinderfilet mit Pilzrisotto und Mangold von Markus Semmler vom Cateringservice „Kochkunst & Ereignisse“.

Zutaten für vier Personen

4 parierte Rinderfilets à 200 Gramm

400 Gramm Pilze nach Wahl (Wiesenchampignon, Kräuterseitling etc.)

12 Mangoldblätter

200 Gramm Risottoreis

400 Milliliter Geflügelfond

2 Schalotten

80 Gramm Butter

80 Gramm Parmesan

Weisser Pfeffer aus der Mühle, Salz

Zubereitung

Das Rinderfilet mit Meersalz und weißem Pfeffer aus der Mühle gut würzen und in Olivenöl anbraten. Bis zur gewünschten Garstufe in der Pfanne belassen, etwas abkühlen und bei 60 Grad im Ofen ruhen lassen. Die Pfanne nicht säubern, sondern darin den in Streifen geschnittenen Mangold garen, etwas Butter und einen kleinen Schuss Wasser zugeben, mit Meersalz abschmecken. Die Schalotten in feine Würfel schneiden, in Olivenöl anziehen, dann die gewürfelten Pilze zugeben und mit anschwitzen. Den Risottoreis hinzugeben, mit Geflügelfond (oder Mineralwasser) ablöschen und bedecken, einmal aufkochen und zugedeckt langsam ziehen lassen. Zum Schluss die Butter und den frisch geriebenen Parmesan zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei Bedarf etwas Fond nachgießen bis das Risotto die richtige Konsistenz hat, es sollte schlotzig und cremig sein. Das Rinderfilet auf das Risotto setzen, Mangold außen herum anrichten.

Genießen in Berlin - Jetzt Newsletter bestellen

In unserem Newsletter "Genießen in Berlin" entführen Sie Annika Schönstädt und Alexander Uhl einmal wöchentlich in die Welt der Berliner Gastronomie. Erfahren Sie exklusiv, wo das nächste Morgenpost-Menü oder -Tasting stattfinden, bleiben Sie auf dem Laufenden, welches Restaurant öffnet oder schließt, lassen Sie sich mit Rezepten Appetit machen und schauen Sie den Spitzenköchen der Hauptstadt über die Schulter.

Hier finden Sie die Anmeldung für den Gastro-Newsletter:

Sie sehen keine Anmeldemaske? Dann klicken Sie bitte hier.