Berlin

Pop-up-Restaurant "Gemütlich" bis auf weiteres verschoben

Das Pop-up-Restaurant "Gemütlich" bereicherte die Kulinarik des Weihnachtsmarkts am Gendarmenmarkt. Dieses Jahr sollte es umziehen.

Das Pop-up-Restaurant "Gemütlich" sollte im Oktober in das "Grand Hyatt" Berlin am Potsdamer Platz ziehen. Chefkoch Holger Joost hatte geplant, fünf verschiedene Käsefondue-Variationen und vorweihnachtliche Gerichte präsentieren.

Doch daraus wird vorerst nichts. Jan-Peter Van der Ree, Hoteldirektor des Grand Hyatt Berlin, sagt dazu: „Schweren Herzens müssen wir die Eröffnung des neuen gemütlich im Grand Hyatt Berlin auf unbestimmte Zeit verschieben. Um unsere Mitarbeiter und Gäste zu schützen, haben wir angesichts der aktuellen Infektionszahlen und der Maßnahmen des Berliner Senats leider keine andere Wahl.“

In den vergangenen zwei Jahren war das Pop-up-Restaurant am Weihnachtsmarkt auf dem Gendarmenmarkt zu finden. In diesem Jahr sollte es in die Bar des Grand Hyatt, das "Jamboree". Neben Käsefondues hätte es Winzerglühwein, Ingwer-Zitronen-Punsch oder Ragout vom Berliner Dry Aged Beef geben sollen.