Schöneberg

"Duke" im Hotel "Ellington" hat wieder geöffnet

Das "Duke" hat seine Türen wieder geöffnet - mit neuem Küchenchef und neuer Karte.

Sven Metzner ist der neue Küchenchef im Hotel "Ellington Berlin".

Sven Metzner ist der neue Küchenchef im Hotel "Ellington Berlin".

Foto: Ellington Berlin

Nach Monaten der Schließung hat auch das "Duke" im Hotel "Ellington" an der Nürnberger Straße in Schöneberg wieder geöffnet - mit neuem Küchenchef und neuer Karte.

Sven Metzner hat dort unlängst die Nachfolge des langjährigen Küchenchefs Florian Glauert angetreten, der das Hotel vor einigen Wochen verlassen hatte.

Der 33-jährige Berliner hat zuvor in Hotels und Restaurants in Deutschland und der Schweiz gearbeitet, zuletzt im "Estrel Berlin". Im "Ellington" wird Metzner nicht nur das "Duke" übernehmen, sondern auch für den Bankett-Bereich und das Frühstück verantwortlich zeichnen.

„Unser Angebot wird klassisch und modern, international, regional und bodenständig. Wir möchten auf Kontinuität setzen, auf ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und eine Karte, die Lust aufs Wiederkommen macht und Berliner und Hotelgäste anspricht“ hatte Metzner beim Antritt seines neuen Postens gesagt.

Montags bis freitags gibt es nun zwischen 12 Uhr und 14.30 Uhr einen wöchentlich wechselnden Business Lunch mit saisonalen Gerichten. Gäste können zwischen Menüs mit zwei oder drei Gängen wählen. Dienstags bis sonnabends gibt es ab 18 Uhr ein saisonales Dinner und ein MEhrgänge-Menü. Sonntag von 12 bis 15 Uhr bietet der Jazzbrunch LIve-Musik, Crémant und ein Buffet.

Das "Ellington" wurde 2007 an der Nürnberger Straße eröffnet. Die vergangenen neun Jahre leitete Florian Glauert die Küche, bevor er Anfang Juli das Hotel verließ. Restaurant und Sommergarten waren wegen der Corona-Pandemie in den vergangenen Monaten geschlossen.