Restaurant-Tipp

Luxuriöser Fleischgenuss im „Beef 45“ im Hotel Palace

Liebhaber von Fleisch kommen an der Budapester Straße in der City West auf ihre Kosten.

Blick in das „Beef 45“ im Hotel Palace

Blick in das „Beef 45“ im Hotel Palace

Foto: Axel KullRainer Klostermeier / vision photos

Charlottenburg.  Steakhäuser in Berlin, das waren jahrzehntelang die Filialen großer Ketten, die argentinisches Rindfleisch auf den Grill warfen, während der Gast sich an der Salat-Bar selbst bedienen durfte. Inzwischen nimmt deren Zahl gefühlt ab, während es immer mehr Luxus-Steakhäuser mit feinsten Fleischsorten und den unterschiedlichsten Cuts gibt. Klasse statt Masse heißt die Devise. Im plüschig-schummerig eingerichteten „Beef 45“ im Hotel „Palace“ konzentriert man sich auf drei Fleischsorten und Cuts: US Flank Steaks, Charolais Rinderfilet und Fleisch aus Simmental. Zusätzlich gibt es Beeftatar in kleiner oder großer Variante, roh mariniertes Flank Steak mit Hummer, eine Creme-Suppe vom Violetten Mais mit Kalbsrillette und eine vegane Vorspeise sowie ein veganes Hauptgericht.

Das Fleisch wird in der Küche des ehemaligen Sternerestaurants „First Floor“ im Vakuum vorgegart und auf die richtige Kerntemperatur gebracht. Im Restaurant selbst wird es warmgehalten und angerichtet. Lediglich das Flank Steak wird auf Wunsch noch einmal in einen 800 Grad heißen Oberhitzegrill gelegt, der für die kernigen Röststoffe sorgt. Das Charolais Rinderfilet ist perfekt gegart und schmelzend zart mit feinem Geschmack. Zu jedem Hauptgericht gibt es Salate der Saison, Dips und Salze, die nicht extra berechnet werden. Die Preise zeigen aber auch, dass Fleisch eigentlich ein Luxusprodukt ist: So werden für das 220-Gramm-Flanksteak 42 Euro aufgerufen, für die 330-Gramm-Variante sind es 59 Euro. Etwas preiswerter ist das Rinderfilet mit 35 Euro für 180 Gramm und 39 Euro für 220 Gramm. Die Simmentaler Kalbsbäckchen gibt es als 150-Gramm-Portion für 29 Euro und 44 Euro bei 300 Gramm. Damit bewegt sich das „Beef 45“ in ähnlichen Sphären wie das „Grill Royal“, wo Beilagen allerdings extra berechnet werden, und serviert Genüsse nicht für jeden Tag.

„Beef 45“, Geöffnet täglich 18 bis 22 Uhr, Tel. 25 02 10 45 oder per E-Mail an beef45@palace.de. Kostenlose Parkplätze bei Restaurant-Besuch.