Gaststätte

Rustikales und Traditionelles im Marzahner Krug

Uriger Charme und traditionelle Hausmannskost finden Sie im "Marzahner Krug" in Alt-Marzahn. Die Karte ist fleischlastig.

Manuela Neumann ist die Chefin vom „Marzahner Krug“.

Manuela Neumann ist die Chefin vom „Marzahner Krug“.

Foto: Jörg Krauthöfer

Alt-Marzahn ist eine Welt für sich. Umringt von Plattenbauten, findet der Besucher hier gepflasterte Straßen, eine Kirche, flache Gebäude, die noch aussehen wie aus dem Mittelalter – das historische Dorf Marzahn, das komplett unter Denkmalschutz steht. Und mittendrin: der „Marzahner Krug“. Im 14. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt, gehört es zu den ältesten Gasthäusern Berlins. Glaubt man Geschäftsführer Frank Neumann, ist es sogar das älteste in der Stadt. „Es gibt einen Historiker, der das recherchiert hat“, sagt der Gastronom.

Drinnen sticht sofort das rustikale Mobiliar ins Auge. Als Neumann die Lokalität 1996 übernahm, wollte er dem Laden einen urigen Charme verleihen. Hier und da gerät das vielleicht etwas kitschig, gemütlich ist es trotzdem. Kulinarisch setzt man im „Marzahner Krug“ auf traditionelle Hausmannskost – „von Berlin bis Wien“. Und die ist vor allem fleischlastig.

„Seit Jahren ist das Steak au four unsere absolute Nummer eins“, sagt Neumann. Ein Schweinesteak mit Käse und Würzfleisch überbacken, dazu Buttererbsen, Champignons, Kroketten und Sauce Hollandaise (12,50 Euro). Wer es eine Nummer kleiner mag, bestellt das Würzfleisch einfach als Vorspeise, das mit Baguette, Pilzen und einer Scheibe Zitrone in einer Presse kommt (4,90 Euro).

Darüber hinaus bietet die Karte neben Geflügel, Wild und Schnitzel auch einige Fischgerichte. Und auch etwas für den kleinen Hunger wie die „Pilzpfanne Hubertus“ (7,90), die außerordentlich würzig, am Ende aber nicht zu salzig ist. Ansonsten bietet sich der „Marzahner Krug“ auch als Location für größere Veranstaltungen an. Mit dem „Pferdestall“ und dem „Dorfplatz“ gibt es Extra-Räume, die gebucht werden können. Zum Beispiel für ein Spanferkelessen oder den „Großen Bauernschmaus“. Sicher ist: Auch Gäste mit großem Hunger werden satt.

Marzahner Krug, Alt-Marzahn 49. Öffnungszeiten: Mo bis Di 11-22 Uhr, Fr. und Sbd., 11-23 Uhr, So., 11-21.30 Uhr. Mehr Informationen online unter marzahner-krug.de