Kreuzberg

Markus Herbicht bietet Pop-up-Konzept im "Schmelzwerk"

Bislang war das "Schmelzwerk" nur als Event-Location für Gäste geöffnet, jetzt will Markus Herbicht das ändern.

Markus Herbicht

Markus Herbicht

Foto: Jet-Foto Kranert

Nur selten kamen Gäste bislang in den Genuss des Schmelzwerks in den Sarotti-Höfen, das als Event-Location dient. Markus Herbicht öffnete seine Räume am Mehringdamm nur zu besonderen Anlässen. Jetzt, in der Corona-Krise, möchte er das ändern und ruft ein Pop-up-Konzept ins Leben.

Erstmalig startet das "Pop-up-Schmelzwerk" an Pfingsten. Das lange Wochenende stehe unter dem Motto Spargel. Vom 29. Mai bis zum 1. Juni können Gäste die Spargelgerichte vor Ort genießen. Auf der Karte stehen neben anderen Frühlingsrolle vom Karimi-Lachs mit grünem Spargel, Beelitzer Spargel natur, mit Schnitzel, Poulardenbrust oder Rauchschinken, Linumer Kalbsschwanzragout mit Fettuccine. Danach gehe es mit seiner wahren Leidenschaft weiter, so Herbicht, der andalusischen Küche. Oder wie er es nenne: "Jamon - Paella & Vino".

Inspiriert worden sei er durch Freunde und Gästen, die ihn auf seinen Veranstaltungen angesprochen hätten, wann sie denn endlich mal persönlich bei ihm essen kommen könnten.

Das Spargel-Wochenende findet statt am Pfingstwochenende, und zwar am Freitag von 17 bis 22 Uhr, am Sonnabend und Pfingstsonntag voin 12 bis 22 Uhr und am Pfingstmontag von 12 bis 16 Uhr.

Jamon - Paella & Vino gibt es im Juni und Jujli immer freitags (17-22 Uhr), sonnabends (12-22 Uhr) und sonntags, (12-16 Uhr).

"Schmelzwerk" in den Sarotti-Höfen, Mehringdamm, 55, 10961 Berlin. Reservierungen unter 0159-04021451 oder info@schmelzwerk-berlin.de