Restaurants

Gans to go: Hier gibt es den Braten für zu Hause

Gans to go und Ente de luxe: In diesen Berliner Restaurants gibt es Festtagsbraten für zu Hause - zum Abholen oder per Lieferservice.

Das bringt das Gänse-Taxi aus dem Restaurant „Jolesch“ in Kreuzberg.

Das bringt das Gänse-Taxi aus dem Restaurant „Jolesch“ in Kreuzberg.

Foto: KEZZYN

Berlin. Winterzeit ist Bratenzeit. Für alle, die zu Hause genießen und trotzdem nicht selbst kochen wollen, bieten zahlreiche Berliner Restaurants auch in Lockdown-Light-Zeiten den Rundum-sorglos-Service für zu Hause. Wir haben die besten Angebote für Sie zusammengestellt.

Restaurant „Jolesch“: Gans oder Sellerie nach Österreicher Art

Das Restaurant „Jolesch“ an der Muskauer Straße 1 in Kreuzberg schickt auch in diesem Jahr wieder das „Gänse-Taxi“ auf Touren und beliefert ganz Berlin mit winterlichen Gänse- oder Selleriebraten. Dabei wird nicht nur an Genuss und den Service, sondern auch an die Nachhaltigkeit gedacht: Denn der Braten wird in einer wiederverwertbaren Leinentüte geliefert.

Fleisch und vegan – beide Varianten müssen nach der Lieferung nur noch für eine Stunde in den Ofen und können dann gleich serviert werden. Das „Gänse-Taxi“ wird vom 11. November bis zum 24. Dezember 2020 in Form einer ganzen Brandenburger Gans (circa 5 Kilogramm) zum Preis von 120 Euro oder als krosse Gänsekeule für 25 Euro pro Person angeboten. Wer sich für die vegane Variante entscheidet, bezahlt 18 Euro pro Person.

Bestellungen werden unter www.jolesch-box.de, unter der Telefonnummer 030 612 35 81 oder schriftlich über mail@jolesch.de mit einem Vorlauf von vier Tagen entgegengenommen.

„Schmidt Z&KO“: confierte Gänsekeule für Daheim

Da das traditionelle Gänse-Essen im Lieblingsrestaurant vorerst leider ausfallen muss, gibt es vom „Schmidt Z&KO“ an der Rheinstraße 45-46 in Friedenau die confierte Gänsekeule mit Beilagen einzeln oder als Drei-Gang-Menü im Angebot.

Confierte Gänsekeule für Daheim für 26 Euro für eine Portion: Gänsekeule (circa 450 Gramm Rohgewicht) mit Beifußjus, Apfelrotkohl, Grünkohl und Klößen. Die Keule wird trocken gerubt (Rub = Trockenmarinade), nach 12 Stunden wird sie dann vakuumiert und 24 Stunden sanft sous vide gegart. Dazu karamellisierter Apfelrotkohl (circa 150 Gramm), Marcel’s Grünkohl (circa 150 Gramm), Kartoffel-Majoranklöße zum selber rollen (200 Gramm) und reichlich Gänsesoße mit Beifuß (150 Milliliter).

Gänse-Menü für Daheim für 39 Euro pro Person: 1. Getrüffelte Schwarzwurzelsuppe (circa 280 Milliliter), 25 Gramm hausgemachte Trüffelbutter (französischer Herbsttrüffel) zum Montieren der Suppe, Schwarzwurzelscheiben, Trüffelscheiben als Einlage. 2. Confierte Gänsekeule (circa 450 Gramm Rohgewicht) mit Beifußjus, Apfelrotkohl, Grünkohl und Klößen. Die Gänsekeule wird trocken gerubt (Rub = Trockenmarinade), nach 12 Stunden wird sie dann vakuumiert und 24 Stunden sanft sous vide gegart. Karamellisierter Apfelrotkohl (circa 150 Gramm), Marcel’s Grünkohl (circa 150 Gramm), Kartoffel-Majoranklöße zum selber rollen (200 Gramm) und reichlich Gänsesoße mit Beifuß (150 Milliliter). 3. Baba au Chocolat mit Gewürzclementine. Baba (französisches Hefegebäck getränkt mit Kakao/ Tonkabohne, circa 240 Gramm), aufgeschlagene Schokoladenganache circa 30 Gramm, scharfe Schokoladenerde, 0,5 Gewürzclementine (Kardamom, Ingwer, Zimtblüte, Sternanis, Pfeffer, Koriander) im Sud (circa 100 Gramm).

Den passenden Wein gibt es auch im Angebot: Le Mas, Coteaux du Languedoc 2019 – Domaine Clavel. Gekeltert aus dem Rebsorten-Quartett Carignan, Syrah, Mourvèdre Grenache und neun Monate in Betontanks gereift, fasziniert der Le Mas mit seiner beerenfruchtigen Frische und Trinkigkeit. In der Nase neben roten Früchten Beiklänge von Gewürzen, mit gutem Zug zum Gaumen.

Bestellungen ab sofort unter 030 2000 395 70 oder unter office@schmidt-z-ko.de möglich. Abholung ab 10. November im „Schmidt Z&KO“. Das Gänseangebot ist den ganzen November gültig.

Lesen Sie auch: Nachfrage nach frischen Gänsen hoch

„Rutz“: Ente aus dem Drei-Sterne-Restaurant

Das Restaurant „Rutz“ an der Chausseestraße 8 in Mitte bleibt zwar geschlossen, aber die Küche bleibt nicht kalt. Vom 11. bis zum 18. November gibt es für zu Hause:

1. „Rutz“ Ente: Ente (circa 2,2 bis 2,4 Kilogramm), gezupftes Blaukraut, Grünkohl, geschmorte Maronen, Kartoffelkloß und Schmelze, Soße, 1 Flasche Rotwein 2018 Pétalos del Bierzo Descendientes de J. Palacios D.O. Bierzo, Spanien. Für 2 Personen 109 Euro.

2. „Rutz“ Plus: Zum Kombinieren mit der „Rutz“ Ente. Kraftbrühe von der Ente und Speckspätzle, Liebstöckel, gebackene Schokolade und Kiefernnadel-Emulsion. Das Entenplus für 2 Personen 25 Euro.

Bestellung ausschließlich per E-Mail an info@rutz-restaurant.de und mindestens drei Werktage im Voraus. Unbedingt den Abholtag in der Bestellung mitteilen. Bestellannahme solange der Vorrat reicht. Bezahlung nur per Vorkasse möglich. Nur bezahlte Bestellungen werden zubereitet. Abholung vom 11. bis zum 18. November, täglich von 15 bis 18 Uhr im Restaurant.

Auch interessant: Mit Tim Raue auf Weltreise

„Regent Berlin“: die Fünf-Sterne-Superior-Gans

Wenn das Fest eine kulinarische Herausforderung bereithält, dann ist es wohl die perfekte Weihnachtsgans. Der „Regent“-Küchendirektor und sein Team zaubern gern eine deutsche Freilandgans für vier Personen mit Apfelrotkohl, Maronen, Klößen und Soße, die im Restaurant „Charlotte und Fritz“ an der Charlottenstraße 49 in Mitte abgeholt werden kann - für den stilvollen Genuss zu Hause.

Kosten für das Gericht: 189 Euro pro Gans (inklusive Beilagen für vier Personen in der „Regent“-Thermotasche).

Bestellungen telefonisch unter 030 2033 6363 oder per E-Mail an charlotte.fritz@regenthotels.com. Abholung vom 11. November bis zum 26. Dezember 2020. Bestellung mindestens fünf Tage im Voraus. Letzte Bestellannahme 21. Dezember 2020.

„Brlo Brwhouse“: Entenmenü bis nach Hause geliefert

Gemeinsam mit dem Partner Wolt liefert das „Brlo Brwhouse“ direkt aus der Küche nach Kreuzberg und Mitte. Weitere Bezirke sollen bald erschlossen werden. Alle Gerichte werden warm und ready to eat geliefert oder können im „Brlo Brwhouse“ an der Schöneberger Straße 16 in Kreuzberg abgeholt werden.

Entenmenü für zu Hause: Das Drei-Gang-Entenmenü wird vorgekocht zum Abholen und zum zu Hause erwärmen ab dem 11. November 2020 angeboten. Es kostet 199 Euro (zzgl. 30 Euro Pfand für die Behälter) und macht vier Personen satt und glücklich. Vorbestellungen an brwhouse@brlo.de.

Eine Entenbox enthält: Hausgemachtes Glühbier als Aperitif, Schwarzwurzelsuppe mit Trüffel, Ente aus Brandenburger Freilandhaltung mit Johannisbeer-Rotkohl, Berliner-Weisse-Kraut, Kartoffel-Nussbutter-Klößen und einer kräftigen Entenjus, Pecan Pie mit Crème Anglaise, 6-Pack Brlo Bier.