Sonntagsrezept

Kabeljau, Fenchel, Muschel von Markus Semmler

Markus Semmler von „Das Restaurant“ in Wilmersdorf hat für die Berliner Morgenpost Kabeljaufilet mit Fenchelcremegekocht.

Sonntagsrezept Kabeljau, Fenchelcreme, Muschelnage von Markus Semmler

Sonntagsrezept Kabeljau, Fenchelcreme, Muschelnage von Markus Semmler

Foto: Wiese Kommunikation

Jeden Sonntag bereitet ein Spitzenkoch der Stadt ein Gericht zu. Diesmal: Kabeljaufilet mit Fenchelcreme und Muschelnage von Markus Semmler von „Das Restaurant“.

Zutaten für 4 Personen

600 Gramm Kabeljaufilet

1 Kilogramm Miesmuscheln

2 Fenchel

200 Gramm Karotten

200 Gramm Sellerie

200 Gramm Lauch

200 Gramm Schalotten

0,2 Liter Weißwein

0,1 Liter Noilly Prat

1 Zentiliter Pernod

50 Gramm Creme fraiche

200 Milliliter Sahne

1 Zitrone

Olivenöl, Meersalz aus der Mühle

Zubereitung: Den Fenchel putzen, in feine Scheiben schneiden und mit gewürfelten Schalotten in Olivenöl anschwitzen, mit Pernod ablöschen und trocken schwitzen. Dann den Fenchel mit Wasser bedecken , wieder trocken schwitzen, Sahne angießen und fein pürieren, mit Salz abschmecken. Karotte, Sellerie, Lauch in feine Streifen schneiden.

Einen Topf stark erhitzen, etwas Olivenöl hineingeben, die Muscheln und das Gemüse zugeben, mit dem Weißwein angießen, Deckel aufsetzen und ca. eine Minute köcheln. Die Muscheln herausnehmen und von der Schale befreien.

Nun das Gemüse nochmals anschwitzen, mit Noilly Prat ablöschen den passierten Fond zugeben, reduzieren. Nun die Sahne und Créme Fraîche zugeben, reduzieren und mit etwas Salz abschmecken. Den Fisch mit Zitrone und Salz marinieren, auf der Hautseite kross in Olivenöl anbraten, gar ziehen. Nun alles dekorativ anrichten.