Luftverkehr

Flughafen BER eröffnet angeblich frühestens im Oktober 2019

Die Flughafengesellschaft soll laut einem Bericht mit den Baufirmen einen Terminplan vereinbart haben.

Blick auf Flughafen Berlin Brandenburg Airport Willy Brandt in Schönefeld

Blick auf Flughafen Berlin Brandenburg Airport Willy Brandt in Schönefeld

Foto: dpa

Medienberichten zufolge gibt es einen neuen verbindlichen Zeitplan für die Fertigstellung des Pannenflughafens Berlin-Brandenburg (BER). Wie "Bild" am Donnerstag berichtete, hat die Flughafengesellschaft diese Woche mit den wichtigsten Baufirmen vereinbart, dass der Flughafen im Zeitraum Oktober/November 2018 fertiggestellt werden solle.

Nach der Fertigstellung seien aber noch umfangreiche Tests geplant, heißt es in dem Bericht. Demzufolge rechne man flughafenintern gegenwärtig mit einem Eröffnungstermin im Oktober 2019. Ein Flughafensprecher sagte auf Anfrage, er könne die Informationen weder bestätigen noch dementieren.

Zuletzt hatte sich der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) im Juli zu einem möglichen Eröffnungstermin greäußert. In einem Interview mit dem "Tagesspiegel" sagte Müller, er stelle sich darauf ein, dass der BER erst Anfang 2019 eröffnet werden könne.

Der drittgrößte deutsche Flughafen sollte eigentlich schon vor knapp sechs Jahren in Betrieb gehen, doch die Eröffnung wurde immer wieder verschoben. Aus dem aktuellen Geschäftsbericht geht zudem hervor, dass das Staatsunternehmen für das laufende Jahr mit einem Verlust von 120 Millionen Euro rechnet - trotz kräftiger Umsatzzuwächse. Für rote Zahlen sorge die Hängepartei am BER, so die Geschäftsführung.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.