Luftverkehr

Unfall: Flughafenchef Lütke Daldrup am Rücken verletzt

Der Flughafenchef ist im Urlaub gestürzt. Der 61-Jährige sei in den kommenden Wochen in seiner Beweglichkeit eingeschränkt.

Engelbert Luetke Daldrup, CEO des Flughafens Berlin Brandenburg.

Engelbert Luetke Daldrup, CEO des Flughafens Berlin Brandenburg.

Foto: dpa

Schönefeld. Der Berliner Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup ist im Urlaub gestürzt und hat sich am Rücken verletzt. In den nächsten Wochen sei der 61-Jährige in seiner Mobilität eingeschränkt und werde viel von zu Hause arbeiten müssen, sagte ein Flughafensprecher der Deutschen Presse-Agentur. Lütke Daldrup ist demnach in der Woche vor Pfingsten beim Wandern in Frankreich ausgerutscht und hat sich eine Wirbelverletzung zugezogen.

Den Urlaub habe er am 16. Mai abgebrochen und sei im Krankenhaus behandelt worden. Seit Dienstag sei Lütke Daldrup wieder in Berlin und werde ambulant weiter behandelt, sagte der Sprecher. Der Geschäftsführer werde seinen Dienst am kommenden Montag wieder aufnehmen.

Mehr zum Thema:

250.000 Euro-Betrug beim BER-Bau vor Gericht

Wieder Probleme am BER: Kabel-Sanierung verzögert sich

Flughafen-Aufsichtsratschef betont: BER öffnet 2020

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.